• Messe Essen
  • 22. - 25. Okt. 2020

Aussteller

Wir laden Sie ein zur SPIEL ’20

Auf der weltgrößten Publikumsmesse für Spiele treffen Sie Handelspartner, Lizenznehmer, Journalisten und 209.000 Spielbegeisterte aus aller Welt.

 

 

Die Internationalen Spieltage setzen seit 37 Jahren Maßstäbe in der Spielelandschaft. Wer heute und in Zukunft auf dem nationalen und internationalen Spielemarkt mitspielen möchte, setzt sich hier in Szene; denn auf der SPIEL trifft die Branche hochkonzentriert aufeinander. So ist die Teilnahme für Aussteller aus aller Welt an der Spielemesse der jährliche Höhepunkt und ein nicht mehr wegzudenkendes Forum für die Markteinführung ihrer Produkte.

Hier finden Sie einen Link zum YouTube-Channel von Brettspiel Heroes, der eindrucksvoll zeigt, welch einzigartigen Stellenwert die SPIEL für Besucher und Aussteller hat.

Daten und Fakten zur Messe:

Mit 209.000 Besuchern und 1.200 Ausstellern aus 53Nationen, die ihre Produkte auf einer Bruttoausstellungsfläche von rund 86.000 qm präsentierten, bestätigte die SPIEL ’19 mit Comic Action einmal mehr ihre Einzigartigkeit in der weltweiten Messelandschaft.


Medienwirksamkeit der SPIEL:

Seit Jahren überzeugt die Messe auch durch ihr überwältigendes in- und ausländisches Medienecho. An allen vier Tagen sind hunderte von Pressevertretern aus aller Welt vor Ort und machen die SPIEL zu einem idealen Forum für erfolgreiche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

 

 

Kostenfreie Präsentation Ihrer Neuheiten auf der Neuheitenschau! Hier informiert sich die Presse und der Handel:

Viele Verlage profilieren sich durch Neuheiten, die sie auf der SPIEL vorstellen. Fast ausnahmslos nutzen sie die Möglichkeit ihre Innovationen der Presse und dem Handel auch auf der „Neuheitenschau“ der SPIEL zu zeigen. Dieser zusätzliche Service ist für Aussteller mit keinerlei Zusatzkosten verbunden.

Verkauf erwünscht!:

Alle Aussteller dürfen ihre Ware verkaufen. So bieten die Internationalen Spieltage eine große Chance auch kleine, risikoreiche Produktionen vorzustellen und ihre Grundauflage an den Verbraucher, in den Handel oder über eine Lizenz an einen großen Hersteller zu bringen.

Spielbegeisterte und Fachbesucher aus aller Welt machen die SPIEL so einzigartig:

Im vergangenen Jahr strömten 209.000 Spielbegeisterte, Fachhändler, Pädagogen und Vertreter öffentlicher Einrichtungen aus dem In- und Ausland in die Essener Messehallen und informierten sich über den aktuellen Spielejahrgang. Die Stände der Hersteller wurden bereits kurz nach Eröffnung regelrecht belagert. Die Aussteller bilanzierten bei Abschluss der Messe wieder ausgezeichnete Kauf- und Order- sowie zahlreich getätigte Lizenzgeschäfte mit dem europäischen Ausland, den USA und Asien.


Die SPIEL präsentiert klassische Brett- und Kartenspiele, Rollen- und Miniaturspiele, Comics, elektronische Spiele sowie Spielwaren:

Gezeigt wird das gesamte Spiel-Spektrum: Dazu gehören Gesellschafts-, Familien-, Erwachsenen- und Kinderspiele sowie Strategie-, Abenteuer-, Rollen-, Fantasy-, Miniatur- und Science-Fictionspiele, zu denen sich auch und ganz selbstverständlich elektronische Spiele und Spielwaren gesellen.

Konzept der SPIEL:

Das Geheimnis des Erfolgs dieser Messe bleibt der 1983 erstmals verwirklichte Grundgedanke: der Verbraucher und an Spielen und Spielzeug interessierte Besucher erhält auf den Internationalen Spieltagen die Möglichkeit, an jedem Stand mit jedem der dort ausgestellten Produkte zu spielen. So fungiert dieses weltgrößte Spiele-Festival auch als „Spiele-Testival“ mit hohem Spaßfaktor, und abertausende von Kaufentscheidungen fallen in spielerischer Atmosphäre besonders leicht.

Aktionsprogramme:

Die Internationalen Spieltage bieten ein umfangreiches Rahmenprogramm für Jung und Alt. Fast alle Aussteller veranstalten kleinere und größere Wettbewerbe, um einerseits das Publikum zu begeistern und andererseits die Medien auf ihr Produkt aufmerksam zu machen. So gibt es Stände, an denen Autoren ihre Spiele signieren, unzählige Einführungsspielrunden, Meisterschaften und Turniere, Ausstellungen, Live-Rollenspiele und Großspiele. Zahlreiche Verbände informieren über ihre Klassiker, wie Schach, Go, Backgammon u.v.m.

COMIC ACTION:

Seit 1999 wird im Rahmen der SPIEL die COMIC ACTION veranstaltet, die sich vom Start weg zu einem nicht mehr wegzudenkenden Herbsttermin für Verlage, Händler, Journalisten und Fans dieser Kunst entwickelt hat. Und so zeigen und verkaufen auf der Veranstaltung nationale und internationale Aussteller die ganze Comic-Bandbreite von A wie Asterix bis Z wie Zorro sowie eine Fülle von Merchandising-Artikeln.

Artist Alley:

Als Teilnehmer der Artist Alley können sich Comic Zeichner, Künstler und Illustratoren gegen ein geringes Entgelt präsentieren und für die Besucher Zeichnungen anfertigen. Ein Verkauf an das Publikum ist gestattet. Bei Buchung erhalten die Künstler neben der Tischfläche und einem Stuhl, eine kostenlose Aussteller-Tageskarte sowie einen kostenlosen Eintrag in der offiziellen Ausstellerliste.

Das Anmeldeformular erhalten Sie unverbindlich beim Friedhelm Merz Verlag. Bitte senden Sie uns eine E-Mail an info@merz-verlag.com mit Angabe Ihres Namens, Ihrer vollständigen Adresse, Ihrer Telefonnummer und der Angabe, an welchem Tag Sie teilnehmen möchten.


Preise • Anmeldung • Kontakt

Preise:

Dank der Möglichkeit, auch preisbegünstigte Kleinstände von 10 qm zu buchen, findet man in Essen – im Gegensatz zu vielen anderen Messen – neben den großen Herstellern auch viele Einzelautoren, kleine Spieleverlage und Spielzeughersteller. Der geltende Grundpreis für Stände mit einer Größe von mehr als 10 qm lag 2019 bei EUR 104,00 pro qm zzgl. MwSt.

Schon heute liegen uns zahlreiche Anmeldungen aus aller Welt für die bevorstehende SPIEL ’20 vom 22. bis 25.10.2020 vor. Nutzen auch Sie die Chance, Ihre Produkte einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Anmeldeformulare erhalten Sie beim Friedhelm Merz Verlag. Bitte senden Sie uns eine E-Mail mit Angabe Ihres Firmennamens, Ihrer vollständigen Adresse, sowie Telefon- und Faxnummer an: info@merz-verlag.com.

Noch Fragen? Wir helfen gerne:

Für weitere und eingehendere Informationen, Beratung und Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Friedhelm Merz Verlag GmbH & Co. KG, D-53173 Bonn, Bismarckallee 8,
Tel: +49 (0)228/342273,
Fax: +49 (0)228/856312,
E-Mail: info@merz-verlag.com