• Messe Essen
  • 24. - 27. Okt. 2019

Teilnahme- und Nutzungsbedingungen

Die Teilnahme an der Abstimmung zum Deutschen SpielePreis und des anschließenden Gewinnspiels erfolgt ausschließlich im Rahmen dieser Teilnahmebedingungen. Mit der Teilnahme erkennt der Teilnehmer diese Bedingungen an. Sofern in diesen Bedingungen die Wortwahl „Teilnehmer“ oder „Gewinner“ getroffen wird, gilt dies sowohl für weibliche als auch männliche Teilnehmer/innen und Gewinner/innen. 

§ 1 Gegenstand

(1) Der Deutsche SpielePreis ist eine befristete Abstimm- und Gewinnspielaktion der Friedhelm Merz Verlag GmbH & Co. KG, Bismarckallee 8, 53173 Bonn, vertreten durch die Friedhelm Merz Verwaltungs GmbH, diese vertreten durch die Geschäftsführerinnen Rosemarie Geu und Dominique Metzler.

(2) Die Abstimmung findet ausschließlich im Zeitraum vom 01.05.2019 bis zum 31.07.2019 statt. Alle Teilnehmer, die innerhalb des vorgenannten Zeitraums die nachfolgend unter § 2 und § 3 aufgeführten Teilnahmevoraussetzungen erfüllt haben, nehmen an der Abstimmung zum Deutschen SpielePreis und am damit verbundenen Gewinnspiel teil.

§ 2 Teilnahmeberechtigte

(1) An der Abstimmung und dem Gewinnspiel teilnehmen können alle natürlichen und geschäftsfähigen Personen, die das 16. Lebensjahr vollendet haben. Mitarbeiter und Angehörige der Friedhelm Merz Verlag GmbH & Co. KG sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

(2) Jede Person kann nur einmal an der Abstimmung und dem Gewinnspiel teilnehmen.

(3) Der Rechtsweg beim Gewinnspiel ist ausgeschlossen.

§ 3 Teilnahme

(1) Die Teilnahme an der Abstimmung und am Gewinnspiel erfolgt durch Angabe der besten fünf Familien- und Erwachsenenspiele und des besten Kinderspiels über das bereit gestellte Formular auf der Abstimmungs-Internetseite zwischen dem 01.05.2019 und dem 31.07.2019. Zur Teilnahme ist es nicht erforderlich, die angebotenen Ranglisten vollständig auszufüllen.

(2) Um an der Abstimmung und dem Gewinnspiel teilzunehmen, muss der Teilnehmer seinen vollständigen Vor- und Zunamen, seine Anschrift, Telefonnummer und E-Mail Adresse angeben.

(3) Voraussetzung für die Teilnahme an der Abstimmung und dem Gewinnspiel ist weiterhin das Einverständnis des Teilnehmers mit der bei der Abstimmung abgebildeten Datenschutzbestimmung und den hiesigen Teilnahme- und Nutzungsbedingungen.

§ 4 Gewinn

(1) Über die Gewinne entscheidet das Los. Alle zwischen dem 01.05.2019 und dem 31.07.2019 eingegangenen Abstimmungen, die die Voraussetzungen der §§ 2 und 3 dieser Teilnahme- und Nutzungsbedingungen erfüllen, nehmen automatisch an der Ziehung teil.

(2) Die Ziehung der Gewinner erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges am 16.09.2019. Eine Änderung oder Barauszahlung der Preise ist ausgeschlossen. Es werden insgesamt 100 Gewinner gezogen, auf die unterschiedliche Gewinne entfallen können.

(3) Die Gewinner werden per Briefpost über den Gewinn benachrichtigt. Mit der Gewinnbenachrichtigung erfolgt gleichzeitig die Übergabe des Gewinns.

§ 5 Haftung

(1) Schadenersatzansprüche gegenüber der Friedhelm Merz Verlag GmbH & Co. KG, die im Zusammenhang mit der Abstimmung, der Gewinnspielaktion und dem übergebenen Gewinn stehen, sind – innerhalb des gesetzlich Zulässigen – unabhängig vom Rechtsgrund ausgeschlossen, es sei denn, die Friedhelm Merz Verlag GmbH & Co. KG hat vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt. Die gesetzliche Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz sowie bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit bleibt unberührt.

(2) Ferner haftet die Friedhelm Merz Verlag GmbH & Co. KG nicht für Schäden aus der Beeinträchtigung der Verfügbarkeit der Abstimm- und Gewinnspielseite, bei nicht beeinflussbaren technischen Störungen und Ereignissen höherer Gewalt, sowie von Dritten verursachten Störungen. Die Friedhelm Merz Verlag GmbH & Co. KG wird alles unternehmen, um die Zuverlässigkeit und Funktionsfähigkeit der Abstimm- und Gewinnspielseite sicherzustellen. Weiterhin übernimmt die Friedhelm Merz Verlag GmbH & Co. KG keine Gewähr dafür, dass die Abstimm- und Gewinnspielseite auf der jeweiligen Hardware eines Teilnehmers richtig dargestellt wird und ordnungsgemäß funktionsfähig ist.

§ 6 Datenschutz

(1) Im Rahmen der Abstimmung werden die Teilnehmer zur Übermittlung ihrer persönlichen Daten wie Name, Vorname, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse gebeten.

(2) Die personenbezogenen Daten des Teilnehmers werden zur Abwicklung der Gewinnspielaktion elektronisch erhoben, verarbeitet (gespeichert) und genutzt. Näheres zu der Rechtsgrundlage der erhobenen Daten sowie dem Zweck der Verarbeitung, der Dauer der Speicherung und der Rechte der hierbei betroffenen Personen erfahren Sie in der Datenschutzbestimmung, die Sie hier aufrufen können.

§ 7 Teilnehmerausschluss

Die Friedhelm Merz Verlag GmbH & Co. KG behält sich das Recht vor, Teilnehmer, die gegen die Teilnahmebedingungen verstoßen, von der Abstimmung und dem Gewinnspiel auszuschließen. 

Die Beeinflussung der Chancengleichheit durch technische Manipulation, eine Mehrfachteilnahme, die Übermittlung falscher Angaben zur Person oder ein vergleichbar schwerer Verstoß führen zum Ausschluss von der Teilnahme.

Automatisierte Abstimmungen und Abstimmungen mit sogenannten „Wegwerf-E-Mail-Adressen“ sind unzulässig und werden von der Teilnahme ausgeschlossen. Sie fließen nicht in die Gesamtwertung ein.

Die Friedhelm Merz Verlag GmbH & Co. KG behält sich vor, alle Einsendungen hinsichtlich mehrfacher Stimmabgabe zu prüfen, manipulierte Stimmen zu entfernen, automatisch generierte E-Mail-Adressen zu sperren und im Falle von Manipulationsversuchen rechtliche Schritte einzuleiten.

Der Aufruf zur Stimmabgabe für ein bestimmtes Spiel, insbesondere in Verbindung mit unzulässiger Wahlbeeinflussung, ist nicht erlaubt.

Sollte in einem der oben genannten Fälle bereits ein Gewinn übergeben worden sein, kann dieser gegebenenfalls zurückgefordert werden.

§ 8 Vorzeitige Beendigung sowie Änderungen

Der Friedhelm Merz Verlag begrüßt es, wenn Verlage und Spieleautoren über Social Media Plattformen oder andere Komunikationskanäle zur Abstimmung aufrufen. Der Aufruf zur Stimmabgabe für ein bestimmtes Spiel, insbesondere in Verbindung mit unzulässiger Wahlbeeinflussung, ist nicht erlaubt. Sollte die Friedhelm Merz Verlag GmbH & Co. KG in diesem Zusammenhang eine Manipulation feststellen, behält sie sich vor, das betreffende Spiel komplett aus der Gesamtwertung zu nehmen.

Im Falle von Manipulationsversuchen oder bei technischem Versagen behält sich die Friedhelm Merz Verlag GmbH & Co. KG ferner vor, die Abstimmung und das Gewinnspiel jederzeit ohne Vorankündigung, ganz oder teilweise zu beenden oder in seinem Verlauf abzuändern.

§ 9 Schlussbestimmungen

(1) Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies nicht die übrigen Bestimmungen.

(2) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.