• Messe Essen
  • 24. - 27. Okt. 2019

Presse

Sollten Sie Presseunterlagen zur SPIEL ’18 wünschen, wenden Sie sich bitte mit Angaben zur Redaktion und vollständiger Adresse an den veranstaltenden Friedhelm Merz Verlag.

Akkreditierungsrichtlinien:

Eine Presseakkreditierung zur SPIEL erhalten ausschließlich Inhaber amtlich anerkannter gültiger Presseausweise der folgenden Verbände:

  • Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV)
  • Deutscher Journalisten-Verband (DJV)
  • ver.di Vereinigte Dienstleistungsgewerkschaft, FB Medien

Inhaber gültiger Ausweise der folgenden Verbände:

  • Ausweise von TV- und Hörfunksendern mit der Berufsbezeichnung „Redakteur“
  • Ausweis der Bundes-Pressekonferenz, Berlin
  • Journalisten-Vereinigung der Deutschen Handwerkspresse, Münster
  • Technisch-Literarische Gesellschaft (TELI), Berlin
  • Internationale Assoziation deutschsprachiger Medien (IADM), Köln
  • Internationale Journalisten-Förderation (IJF), Brüssel
  • International Federation of Journalists (IFJ), Brussel
  • Fédération Internationale des Journalistes (FIJ), Bruxelles

Journalisten,

  • die einen auf die aktuelle Messe bezogenen Auftrag einer Redaktion (Originalbriefkopf, keine Kopie) vorlegen oder sich durch namentlich gekennzeichnete Pressebelege neueren Datums legitimieren,
  • die ein aktuelles Impressum vorlegen, in dem sie als Redakteur/-in bzw. freie/-r Autor/-in aufgeführt sind,
  • deren journalistische Tätigkeit aus einem aktuellen Honorarvertrag bzw. einer Honorarabrechnung hervorgeht.
  • Auslandsjournalisten mit offiziellem Presseausweis des entsprechenden Landes

Nicht akkreditiert werden:

  • Personen ohne jegliche journalistische Legitimation
  • Personen, die lediglich Sendemöglichkeiten eines offenen Kanals nutzen
  • Deutsche mit Wohnsitz in Deutschland, die einen ausländischen Presseausweis vorlegen
  • Personen mit Presseausweisen von Verbänden und Organisationen, die nicht von der Innenministerkonferenz anerkannt werden
  • Personen mit Hausausweisen von Sendeanstalten, Agenturen oder Verlagen ohne Auftrag der Redaktion
  • Personen mit abgelaufenem Presseausweis
  • Personen, deren Legitimation nicht von einer Redaktion ausgestellt wurde oder deren Legitimation nicht auf die aktuelle Messe bezogen ist

Internetredaktionen:

Voraussetzung für eine Akkreditierung von Betreibern und Autoren von Onlinemagazinen mit professionellen Inhalten und Gestaltung ist:

  • eine dauerhafte Aktualität sowie Zugriffszahlen, die in der Höhe mit Zugriffszahlen professioneller Onlinemagazine von Vollredaktionen und Verlagen vergleichbar sind.
  • Voraussetzung für diese Akkreditierung ist weiterhin, dass sich die Ausrichtung des Onlinemagazins im Schwerpunkt direkt auf das Thema der Messe bezieht. Sofern die Autoren keinen Status als professionelle Journalisten nachweisen können, ist die Akkreditierung pro Onlinemagazin auf eine Person beschränkt.
  • Die entsprechenden Nachweise sind bei Mail-Anfragen ausschließlich in Form von Attachements beizulegen.
  • Bitte senden Sie uns auch eventuelle Belege Ihrer Berichterstattung zur SPIEL ’17 als Attachement.

Internetredaktionen können wir aufgrund des Mehraufwands nur bis zwei Wochen vor der Messe akkreditieren!!!!

Bitte senden Sie Ihre Anfrage mit den nötigen Unterlagen an:

Friedhelm Merz Verlag GmbH & Co.KG
Bismarckallee 8
53173 Bonn
Fon +49 (0)228/34 22 73
Fax +49 (0)228/85 63 12
info@merz-verlag.com